Startseite / Fußball / Früherer WSV-Stürmer Damm verlängert in Kassel

Früherer WSV-Stürmer Damm verlängert in Kassel

Trainer ist beim Südwest-Regionalligisten KSV Hessen seit Oktober 2019 im Amt.


Die Vereinsverantwortlichen des Südwest-Regionalligisten KSV Hessen Kassel haben zu Beginn der Winter-Vorbereitung wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Die Verträge des Trainergespanns mit Tobias Damm und Sebastian Busch wurden verlängert.

„Wir sind von dem eingeschlagenen Weg mit der beständigen Weiterentwicklung unserer jungen Mannschaft, der Integration der Talente aus der eigenen Jugend und mit der insgesamt geleisteten Arbeit unseres Trainerteams – unter wahrlich erschwerten Corona-Bedingungen – voll überzeugt“, sagen die KSV-Vorstände Jens Rose und Swen Meier. „Damit schaffen wir auch bereits vor Beginn der Restrückrunde Klarheit für die kommenden Monate und schaffen die ersten Voraussetzungen für die weiteren Planungen für die kommende Saison 2022/2023.“

„Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team. Wir arbeiten täglich intensiv und mit viel Freude daran, uns stetig zu verbessern“, sagt Tobias Damm, der während seiner Karriere als Stürmer auch 123 Einsätze (33 Tore) für den Wuppertaler SV absolvierte.

Seit Oktober 2019 trainieren Damm und Busch die erste Mannschaft des KSV Hessen Kassel. Die neuen Verträge haben eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2023. Bereits im ersten Jahr ihrer Amtszeit gelang der Aufstieg und damit die Rückkehr in die Regionalliga Südwest. In der aktuellen Spielzeit belegt das Team mit 30 Punkten den achten Tabellenplatz. Die Restrückrunde beginnt am 12. Februar mit einem Auswärtsspiel beim FC 08 Homburg.

Auf dem Foto (Quelle: KSV Hessen Kassel) von links: Jörg Müller (Sportlicher Leiter), Tobias Damm (Cheftrainer), Sebastian Busch (Co-Trainer).

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.