Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Pokalspiel gegen TuS Langerwehe erneut verlegt

Alemannia Aachen: Pokalspiel gegen TuS Langerwehe erneut verlegt

Partie im Mittelrheinpokal geht jetzt am 2. März, 19.30 Uhr über die Bühne.
Das Achtelfinal-Spiel im Mittelrheinpokal zwischen dem Bezirksligisten TuS Langerwehe und dem West-Regionallisten Alemannia ist erneut verschoben worden. Die einzige noch ausstehende Partie aus der Runde der verbliebene 16 Mannschaften soll jetzt nach Absprache beider Vereine mit dem Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) sowie den zuständigen Ordnungsbehörden und Sicherheitsbeauftragten am Mittwoch, 2. März, ab 19.30 Uhr auf dem Tivoli stattfinden. Ursprünglich war das Duell für den kommenden Mittwoch, 26. Januar, anberaumt worden.

Grund für die Verlegung ist die Aussicht, dass nach Ablauf der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen am 9. Februar möglicherweise wieder mehr Zuschauer zu Sportveranstaltungen zugelassen sein werden. Da der TuS Langerwehe eine erhöhte Nachfrage an Tickets vorzuweisen hat, verständigten sich alle Beteiligten darauf, das Spiel neu anzusetzen, um so je nach Pandemielage ein womöglich höheres Zuschaueraufkommen als die aktuell zugelassene Zahl von 750 Besucherinnen und Besuchern gewährleisten zu können.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.