Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln verleiht Abwehrspieler Noah Katterbach

1. FC Köln verleiht Abwehrspieler Noah Katterbach

20-jähriger Außenverteidiger wechselt in die Schweiz zum FC Basel.

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Noah Katterbach langfristig an den Schweizer Erstligisten FC Basel ausgeliehen. „Wir sind froh, dass wir mit der Leihe zu einem Topklub in der Schweizer Liga eine gute Lösung gefunden haben“, sagt Kölns Sportlicher Leiter und Aufsichtsratsmitglied Jörg Jakobs. „Es wird wichtig für Noah sein, dass er sich Spielzeit erarbeitet und auf diesem Niveau zum Einsatz kommt, um seinen vielversprechenden Weg im Profi-Fußball fortzusetzen.“

Linksverteidiger Noah Katterbach trägt seit 2008 trägt das Trikot des 1. FC Köln, durchlief alle Nachwuchsteams am Geißbockheim und gab am 5. Oktober 2019 gegen den FC Schalke 04 sein Debüt in der Bundesliga (bislang 40 Einsätze). Der zweimalige Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold (2018 in der Altersklasse U17 sowie 2020 in der U19) spielt seit der U 16 für Deutschland und ist aktueller U 21-Nationalspieler.

„Das letzte halbe Jahr war nicht einfach für mich“, sagt Noah Katterbach. „Ich habe hart an mir gearbeitet und möchte das beim FC Basel weiterführen. Der FC Basel ist ein toller Verein mit guten Ambitionen und genau der richtige Schritt, um mich fußballerisch und charakterlich weiterzuentwickeln.“

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.