Startseite / Fußball / SV Lippstadt 08 verpflichtet Sohn von Ex-Nationaltorhüter Oliver Reck

SV Lippstadt 08 verpflichtet Sohn von Ex-Nationaltorhüter Oliver Reck

Schlussmann Gian-Luca Reck will in die Fußstapfen seines Vaters treten.
West-Regionalligist SV Lippstadt 08 hat sich die Dienste von Torhüter Gian-Luca Reck gesichert. Der 19-jährige Sohn des ehemaligen Nationaltorwarts Oliver Reck (früher SV Werder Bremen und FC Schalke 04, aktuell Trainer beim Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh) wechselt mit sofortiger Wirkung vom thüringischen Traditionsverein Rot-Weiß Erfurt aus der NOFV-Oberliga Süd zu den Westfalen. Er wird beim SV Lippstadt 08 mit der Rückennummer „38“ auflaufen.

Der gebürtige Gladbecker Reck stammt aus der Jugend des SV Schermbeck, in der er bis 2019 aktiv war, ehe er in die U 19 des MSV Duisburg wechselte. Dort sammelte der 1,96 Meter-Mann Erfahrungen in der A-Junioren-Bundesliga und konnte sich im letzten Sommer für einen Seniorenvertrag beim FC Rot-Weiß Erfurt empfehlen. Jetzt wird der Torhüter, der in der Hinrunde in vier Einsätzen lediglich zwei Gegentore hinnehmen musste, mit sofortiger Wirkung das Torwart-Team des SV Lippstadt 08 verstärken.

„In diesen Zeiten wäre es fahrlässig, mit nur zwei Torhütern in eine Rückrunde zu gehen, in der wir noch 18 Spiele bestreiten müssen“, sagt Lippstadts Sportdirektor Dirk Brökelmann. „Eine Sperre oder Quarantäne für einen der Torhüter würde uns schnell in Schwierigkeiten bringen, zumal Niklas Riese aus unserer U 19 während der Winterpause mit einer Verletzung zu kämpfen hatte und gerade erst wieder ins Training einsteigen konnte. Gian-Luca ist jung, talentiert und sehr ehrgeizig. Ich bin mir sicher, dass er eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein wird.“

Foto-Quelle: Tim Thiemeyer/SV Lippstadt 08

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.