Startseite / Fußball / 3. Liga / 3:4 gegen den 1. FC Saarbrücken – MSV-Aufholjagd bleibt unbelohnt

3:4 gegen den 1. FC Saarbrücken – MSV-Aufholjagd bleibt unbelohnt

„Zebras“ belegen weiterhin einen Abstiegsplatz in der 3. Liga.
Drittligist MSV Duisburg hat es knapp verpasst, sich für eine Aufholjagd noch mit einem Punkt zu belohnen. Die abstiegsbedrohten „Zebras“ befinden sich nach dem 3:4 (0:1) gegen den 1. FC Saarbrücken weiterhin in der Gefahrenzone.

In der Schlussphase sah es zunächst nicht so aus, als wäre für den MSV noch ein Unentschieden in Reichweite. Bis zur 78. Minute hatten die Gäste durch Dominik Ernst (12.), Robin Scheu (64.) und Adriano Grimaldi (68./78.) vier Treffer erzielt. Bis dahin war nur der eingewechselte Aziz Bouhaddouz (Foto, 74.) für den MSV erfolgreich. Erneut Bouhaddouz (80.) und Orhan Ademi (88.) ließen die Duisburger noch auf einen Zähler hoffen. Saarbrücken-Torhüter Daniel Batz verhinderte aber mit mehreren guten Paraden noch den Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.