Startseite / Fußball / Oberliga / ETB SW Essen: Emre Kilav schwer verletzt

ETB SW Essen: Emre Kilav schwer verletzt

Beim 2:0-Erfolg im Testspiel beim Landesligisten DJK Arminia Klosterhardt.
Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen hat auch sein zweites Testspiel in diesem Jahr gewonnen. Die Mannschaft von ETB-Trainer Suat Tokat setzte sich beim Oberhausener Landesligisten DJK Arminia Klosterhardt 2:0 (1:0) durch und blieb erneut ohne Gegentor.

Überschattet wurde der Sieg allerdings durch die schlimme Verletzung von ETB-Spieler Emre Kilav (auf dem Foto links), der wegen einer schweren Knieverletzung mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht werden musste. Da die Schwarz-Weißen keinen Feldspieler mehr auf der Bank hatten, kam einige Minuten später Ersatztorhüter Jakob Zec zu seinem überraschenden Debüt als Spieler auf der rechten Außenbahn.

„Wir haben 2:0 gewonnen und zu Null gespielt. Was wir uns vorgenommen hatten, haben wir geschafft“, sagte ETB-Trainer Tokat. „Wir hätten auch das eine oder andere Tor mehr erzielen müssen. Im Großen und Ganzen wird das Spiel natürlich durch die Verletzung von Emre Kilav überschattet, der sich am Knie verletzt hatte. Ich hoffe, dass es nicht etwas ganz Übles ist, aber es sah schon sehr schlimm aus.“

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 holt Innenverteidiger Babacar M’Bengue

30-jähriger Senegalese kommt vom West-Regionalligisten SV Straelen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.