Startseite / Fußball / 3. Liga / Nach Platzverweis: MSV Duisburg verliert 0:5 gegen 1. FC Magdeburg

Nach Platzverweis: MSV Duisburg verliert 0:5 gegen 1. FC Magdeburg

Auch SC Verl geht am 23. Spieltag bei 0:1 gegen SV Meppen leer aus.
Deutliche Heimniederlage für den abstiegsbedrohten Drittligisten MSV Duisburg: Die Mannschaft von Trainer Hagen Schmidt unterlag am 23. Spieltag dem Tabellenführer 1. FC Magdeburg 0:5 (0:3). Nach einer frühen Roten Karte für MSV-Torhüter Leo Weinkauf wegen einer Notbremse (23.) hatten die „Zebras“ die Partie lange Zeit in Unterzahl bestreiten müssen. Die Treffer für die souveränen Magdeburger erzielten Neuzugang Tatsuya Ito (10.), Tobias Müller (32.), der Ex-Duisburger Connor Krempicki (45.+4), Baris Atik (50.) und der eingewechselte Kai Brünker (85.).

Ohne Punkte im Rennen um den Klassenverbleib blieb auch der SC Verl. Die Westfalen unterlagen dem SV Meppen 0:1 (0:0). Richard Sukuta-Pasu (60.) war für den einzigen Treffer verantwortlich.

In der oberen Tabellenhälfte kassierte die U 23 von Borussia Dortmund mit dem 0:2 (0:0) beim 1. FC Saarbrücken die erste Niederlage im Jahr 2022. Adriano Grimaldi (51.) und der eingewechselte Minos Gouras (79.) sorgten für den Heimerfolg der Saarländer.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Fitness für Fans startet am 23. Mai

Stiftung Deutsche Krebshilfe fördert Projekt für übergewichtige Personen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.