Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund U 23: Noch zweimal ohne Lennard Maloney

Borussia Dortmund U 23: Noch zweimal ohne Lennard Maloney

22-jähriger Innenverteidiger fehlt BVB weiterhin wegen seiner Rotsperre.


Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Lennard Maloney (Foto) aus der U 23 von Borussia Dortmund im Einzelrichterverfahren nach Anklage-Erhebung durch den DFB-Kontrollausschuss „wegen unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Außerdem ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Lennard Maloney war in der 90. Minute des Drittligaspiels gegen die U 23 des SC Freiburg (1:1) am 21. Januar von Schiedsrichter Patrick Alt (Illingen) wegen der Beleidigung eines Gegenspielers des Feldes verwiesen worden. Maloney beziehungsweise sein Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Die erste Partie seiner Sperre hat Maloney bereits mit dem Spiel beim 1. FC Saarbrücken (0:2) abgesessen. Jetzt fehlt der 22-jährige Innenverteidiger noch am Samstag, 14 Uhr, im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück und am Sonntag, 6. Februar, 14 Uhr, in der Partie beim MSV Duisburg. Im Aufsteigerduell gegen den TSV Havelse (Samstag, 12. Februar, 14 Uhr) ist er erstmals wieder spielberechtigt.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

 

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: U 19 startet ab Sommer in der A-Junioren-Bundesliga

Aufstieg steht bereits vor dem abschließenden Westfalenliga-Spieltag fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.