Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Zwei Spiele Sperre für Torhüter Leo Weinkauf

MSV Duisburg: Zwei Spiele Sperre für Torhüter Leo Weinkauf

Schlussmann sah beim 0:5 gegen 1. FC Magdeburg die Rote Karte.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Torhüter Leo Weinkauf (Foto) vom Drittligisten MSV Duisburg im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Darüber hinaus ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Duisburgs Torhüter Weinkauf war in der 23. Minute des Drittligaspiels gegen den 1. FC Magdeburg (0:5) von Schiedsrichter Florian Exner (Bielefeld) des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. Damit fehlt Weinkauf am Samstag, 14 Uhr, im Spiel beim SV Wehen Wiesbaden sowie im Wiederholungsspiel am Mittwoch, 2. Februar, 19 Uhr, gegen den VfL Osnabrück.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.