Startseite / Fußball / SC Preußen Münster: Bis zu 7.500 Zuschauer zugelassen

SC Preußen Münster: Bis zu 7.500 Zuschauer zugelassen

„Adlerträger“ am 12. Februar gegen Rot Weiss Ahlen wieder vor großer Kulisse.


West-Regionalligist SC Preußen Münster kann sein nächstes Heimspiel am Samstag, 12. Februar, ab 14 Uhr gegen Rot Weiss Ahlen voraussichtlich vor großer Kulisse austragen. Die Staats- und Senatskanzleien der Bundesländer hatten in ihren Sitzungen beschlossen, dass deutschlandweit die Stadien und Hallen bei Sportveranstaltungen wieder deutlich stärker ausgelastet werden dürfen. In Nordrhein-Westfalen wurde der Beschluss (50 Prozent Auslastung, maximal 10.000 Besucher) auch unmittelbar umgesetzt. Im Preußenstadion wäre damit eine Zuschauerzahl von bis zu 7.500 Fans möglich. Auch Stehplätze dürfen wieder besetzt werden.

„Wir freuen uns sehr über diese positive Entwicklung und darüber, dass bundesweit einheitliche und für alle Vereine und ihre Fans nachvollziehbare Regelungen getroffen wurden“, sagt Preußen-Sportdirektor Peter Niemeyer (Foto) zur Entscheidung. „Vereine wie der SC Preußen Münster, aber auch seine Partner und Dienstleister sind von den Zuschauer-Einnahmen abhängig. Noch mehr freue ich mich aber über die Rückkehr unserer Fans, die dem Stadion neues Leben einhauchen und mit ihrer Unterstützung einen großen Anteil am Erfolg unserer Mannschaft haben.“

Bei überregionalen Großveranstaltungen im Freien dürfen unter Einhaltung der 2G-plus-Regel und einer dauerhaften Maskenpflicht bei einer maximalen Auslastung von 50 Prozent der Gesamtkapazität bis zu 10.000 Menschen dabei sein. Das Preußenstadion fasst derzeit maximal 15.000 Besucher, wovon nun maximal die Hälfte gefüllt werden darf. Die Beschlüsse sind für die Bundesländer bindend und wurden bereits in die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW übernommen.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

 

 

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Cedric Spielhoff neuer U17-Trainer

25-Jähriger studiert Sozialwissenschaften an Uni Duisburg-Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.