Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 4:2! VfL Bochum feiert Sensation gegen FC Bayern München

4:2! VfL Bochum feiert Sensation gegen FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach kann nach 3:2-Sieg wieder aufatmen.

Der VfL Bochum hat in der Fußball-Bundesliga einen überraschenden Erfolg eingefahren. Gegen Spitzenreiter und Rekordmeister FC Bayern München setzte sich die Mannschaft von VfL-Trainer Thomas Reis (Foto) 4:2 (4:1) durch.

Dabei war der Revierklub zu Beginn erst durch einen Treffer von Weltfußballer Robert Lewandowski (9.) in Rückstand geraten. Noch vor dem Seitenwechsel sorgten aber Christopher Antwi-Adjei (14.), Jürgen Locadia (38., Foulelfmeter), Cristian Gamboa (40.) und Gerrit Holtmann (44.) für eine komfortable 4:1-Halbzeitführung der Bochumer. In der zweiten Halbzeit konnte Lewandowski (75.) mit seinem 26. Saisontreffer für die Bayern nur noch zum Endstand verkürzen.

Vorerst Aufatmen kann Borussia Mönchengladbach. Nach zuvor drei Spielen ohne Sieg gewannen die „Fohlen“ 3:2 (1:0) gegen den FC Augsburg. Für die Borussia trugen sich Kouadio Koné (30.), Jonas Hofmann (46.) und Rami Bensebaini (67.) in die Torschützenliste ein. Für Augsburg trafen Iago (55.) und Alfred Finnbogason (90.+3).

Bayer 04 Leverkusen festige durch ein 4:2 (1:0) gegen den VfB Stuttgart einen Champions League-Platz. Moussa Diaby (41.), Amine Adli (52.), Nationalspieler Florian Wirtz (86.) und Torjäger Patrik Schick (90.) waren für die Rheinländer erfolgreich.

Alle Bundesliga-Partien vom Samstag im Überblick:

Borussia Mönchengladbach – FC Augsburg 3:2 (1:0)
Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 0:2 (0:1)
SC Freiburg – 1. FSV Mainz 05 1:1 (0:1)
SpVgg Greuther Fürth – Hertha BSC 2:1 (1:0)
VfL Bochum – FC Bayern München 4:2 (4:1)
Bayer 04 Leverkusen – VfB Stuttgart 4:2 (1:0)

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Alessane Plea meldet sich zurück

29-jähriger Mittelstürmer konnte Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.