Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Gegen FC Erzgebirge Aue vor 7.500 Fans

SC Paderborn 07: Gegen FC Erzgebirge Aue vor 7.500 Fans

Für Heimspiel am 25. Februar gilt im gesamten Stadion 2G Plus-Regel.


Mit einem Vorverkauf für Dauerkarten-Inhaber startet Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 den Ticketverkauf für das kommende Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue (Freitag, 25. Februar, 18.30 Uhr). Zunächst können Dauerkarten-Inhaber der Saison 2019/2020 Tickets in der Anzahl ihrer Dauerkarten erwerben können. Die angestammten Sitzplätze sind vorreserviert und online oder per Ticket-Hotline buchbar.

In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Paderborn und dem Ordnungsamt der Stadt Paderborn bietet der SCP für das Heimspiel wieder bis zu 7.500 Tickets an. Für eine gleichmäßige Verteilung der anwesenden Zuschauer stehen Steh- und Sitzplätze zur Verfügung. Im gesamten Stadion gilt die 2G Plus-Regel (Immunisierungsnachweis – geimpft oder genesen – und zusätzlich negativer Testnachweis). Eine Booster-Impfung befreit dabei ausdrücklich nicht von der Testpflicht. Den Gästen aus Aue wird der SCP07 ein Kontingent von rund fünf Prozent der zulässigen Kapazität anbieten.

„Wir sind froh, gegen Aue vor bis zu 7.500 Zuschauern spielen zu können“, sagt SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger (Foto). Zugleich bittet der SCP in weiterhin herausfordernden Zeiten um Verständnis für die Maßnahmen, die wir in Abstimmung mit den Behörden getroffen haben. Es geht immer darum, für alle Beteiligten die größtmögliche Sicherheit zu realisieren.“

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Trainer Parlatan lässt Raum für Interpretationen

46-Jähriger will spätestens am Wochenende Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert