Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Straelen: Tobias Peitz muss in Münster Pause einlegen

SV Straelen: Tobias Peitz muss in Münster Pause einlegen

23-jähriger Mittelfeldspieler hatte gegen VfB Homberg Rote Karte gesehen.


West-Regionalligist SV Straelen will nach der herben 0:4-Heimniederlage gegen VfB Homberg am Samstag, 14 Uhr, im Spiel beim Aufstiegsaspiranten SC Preußen Münster eine Reaktion zeigen. „Wir hatten die Zweikämpfe nicht angenommen und außerdem unsere Chancen nicht genutzt“, bemängelte Cheftrainer Thomas Gerstner (Foto) im Gespräch mit MSPW.

Einen Zusammenhang zwischen seinem freiwilligen Rückzug zum Saisonende und der desolaten Leistung gegen die stark abstiegsbedrohten Homberger sieht der 55-jährige Ex-Profi, der persönliche Gründe für seine Entscheidung angab, nicht. „Ich hatte dem Team bereits am 3. Januar meine Entscheidung mitgeteilt.“

In der bevorstehenden Partie beim Tabellenzweiten SC Preußen Münster muss Gerstner auf Mittelfeldspieler Tobias Peitz verzichten. Der 23-Jährige hatte gegen den VfB Homberg wegen groben Foulspiels die Roten Karte gesehen und wird voraussichtlich auch für das Heimspiel gegen die U 23 des FC Schalke 04 (Samstag, 5. März, 14 Uhr) nicht zur Verfügung stehen.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet Denis Donkor

Neuzugang kommt vom Landesligisten Türkspor Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.