Startseite / Pferderennsport / Galopp / Internationale Erfahrung für Stall von Galopper-Trainer Henk Grewe

Internationale Erfahrung für Stall von Galopper-Trainer Henk Grewe

Alberto Sanna folgt auf abgewanderten Stalljockey Andrasch Starke.


Mit einem international erfahrenen Top-Jockey wird der Stall von Galopper-Trainer Henk Grewe (Foto) in die Saison 2022 gehen. Wie die Fachzeitung „Sport-Welt“ meldet, wird der Katar-Champion Alberto Sanna die Nachfolge des bisherigen Stalljockeys Andrasch Starke (Langenfeld) am Kölner Quartier antreten und ab Ostern auf deutschen Rennbahnen auf Punktejagd gehen.

Alberto Sanna ist in Italien geboren, hat in vielen Ländern Rennen der höchsten Kategorie gewonnen und avancierte in Katar mit der höchsten Gewinnsumme, die je ein Reiter dort gewonnen hat, 2021 zum Champion. Sanna arbeitete während seiner Karriere auch schon in Hongkong, pendelt aktuell jedoch zwischen Katar und Italien. Sein Vorgänger am Grewe-Stall, Andrasch Starke, ist inzwischen für Trainer Markus Klug (Köln-Heumar) tätig.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Zwei weitere Renntage für „World Pool“ berücksichtigt

Internationale Wettplattform auch in Düsseldorf und Berlin aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert