Startseite / Fußball / VfB Homberg: Cheftrainer Sunay Acar sagt für weitere Saison zu

VfB Homberg: Cheftrainer Sunay Acar sagt für weitere Saison zu

Auch Torwart-Trainer Markus auf der Heiden hat seinen Vertrag verlängert.


Die Verantwortlichen des VfB Homberg, Tabellenvorletzter in der Regionalliga West, arbeiten intensiv daran, für die Spielzeit 2022/2023 ein schlagkräftiges Team auf und neben dem Platz auf die Beine zu stellen. Mit der Vertragsverlängerung von VfB-Cheftrainer Sunay Acar (Foto) wurde bereits die erste wichtige Personalie getroffen. Acar hat seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben.

Acar ist gebürtiger Homberger, war schon im Juniorenbereich für den VfB aktiv. Im Seniorenbereich hießen seine Stationen FC Wegberg-Beeck, SC Union Nettetal, SG Wattenscheid 09, Sportfreunde Hamborn 07, 1. FC Passau und ETB Schwarz-Weiß Essen. 2009 kehrte er zum VfB Homberg zurück, war eine wichtige Stütze im Kampf um den Klassenverbleib in der Verbandsliga und ein Jahr später Kapitän des NRW-Liga-Aufstiegsteams. Im Jahr 2016 stieg er mit dem VfB in die Oberliga Niederrhein auf.

Im Sommer 2021 wurde Acar zum Trainer der Regionalliga-Mannschaft befördert und bildet seitdem mit Co-Trainer Oliver Adler und Torwart-Trainer Markus auf der Heiden das VfB-Trainergespann. Auch Markus auf der Heiden hat seinen Vertrag bereits über das Saisonende hinaus verlängert.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Timo Becker gewinnt „Fair Play of the Season”-Award

Verteidiger von Holstein Kiel wurde von der DFL ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert