Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal der Frauen: SGS Essen scheidet unglücklich aus

DFB-Pokal der Frauen: SGS Essen scheidet unglücklich aus

Bayer 04 Leverkusen siegt an der Hafenstraße erst nach Verlängerung 2:1.


Das DFB-Pokalfinale der Frauen wird am Samstag, 28. Mai, in Köln ohne die SGS Essen stattfinden. Im Viertelfinale unterlag das Team von Cheftrainer Markus Högner dem Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen am Dienstagabend nach Verlängerung 1:2 (1:1, 1:1).

Vivien Endemann (14.) hatte die Essenerinnen vor 1.013 Zuschauern im Stadion an der Hafenstraße bereits früh in Führung gebracht. Dora Zeller (21.) glich aber noch während der ersten Halbzeit aus. Nach einer torlosen zweiten Hälfte sorgte erneut Dora Zeller (104.) mit ihrem zweiten Treffer in der Verlängerung für die Entscheidung. Daran konnte auch die Gelb-Rote Karte für die Leverkusenerin Lisanne Gräwe (wiederholtes Foulspiel/115.) nichts mehr ändern.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen bietet Geschenkpakete für Weihnachten an

Eintrittskarten, Weihnachtskugeln, Tassen und Fanschal enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.