Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Neu-Trainer Kniat muss auf ersten Punktgewinn warten

SC Verl: Neu-Trainer Kniat muss auf ersten Punktgewinn warten

Sportclub muss sich beim TSV 1860 München 0:2 geschlagen geben.
Beim Drittligisten SC Verl wartet Michel Kniat (auf dem Foto 2.v.l.) auch nach seinem zweiten Spiel als Cheftrainer noch auf den ersten Punktgewinn. Im Gastspiel beim TSV 1860 München mussten die Ostwestfalen vor 7.500 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße eine 0:2 (0:2)-Niederlage hinnehmen. Bereits im ersten Durchgang hatten die Münchner „Löwen“ durch einen schnellen Doppelschlag von Merveille Biankadi (26.) und Marcel Bär (30.) für die frühe Entscheidung gesorgt.

Durch die 13. Niederlage in der laufenden Spielzeit haben es die Verler verpasst, zumindest über Nacht die Abstiegsplätze zu verlassen. Der Rückstand auf das „rettende Ufer“ beträgt zwei Zähler.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Peter Niemeyer bildet sich bald weiter

Geschäftsführer Sport nimmt an Zertifikatsprogramm der DFL teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.