Startseite / Fußball / KFC Uerdingen 05 plant Änderung der Vereinssatzung

KFC Uerdingen 05 plant Änderung der Vereinssatzung

Bei der für April oder Mai geplanten ordentlichen Mitgliederversammlung.
Anlässlich der für April oder Mai geplante ordentliche Mitgliederversammlung plant der West-Regionalligist KFC Uerdingen 05 eine Änderung seiner Vereinssatzung. Ein entsprechender Entwurf wurde vom KFC-Vorstand bereits verfasst und hat damit bereits eine Diskussionsbasis für eine solche Kommission geschaffen. Neben einigen Umformulierungen ohne Änderung des wesentlichen Inhalts plant der Vorstand auch aufgrund der zahlreichen Eingaben von Mitgliedern in den letzten Monaten, einige Absätze wesentlich zu ändern.

Ziel dabei ist es, der Mitgliederversammlung mehr Möglichkeiten einzuräumen, sich aktiver am „politischen Geschehen“ innerhalb unseres Vereins beteiligen zu können. Diesen Überlegungen folgend, lädt der Vorstand die KFC-Mitglieder hiermit dazu ein, an der Neugestaltung der Vereinssatzung aktiv mitzuwirken, um einen gemeinsamen Entwurf dann allen Mitgliedern im Zuge der Einladung zur Mitgliederversammlung vorzustellen.

Zu diesem Zweck beruft der Vorstand eine Satzungskommission unter der Leitung von Vorstandsmitglied Christoph Lenz und maximal sieben weiteren Vereinsmitgliedern ein. Vereinsmitglieder, die daran interessiert sind, an der Überarbeitung der Satzung mitzuwirken, können ihre formlose Bewerbung unter Angabe ihrer Mitgliedsnummer, Postanschrift und Geburtsdatum per E-Mail an mitglieder@kfc05.de schicken. Die Bewerbungsfrist endet am 18. März 2022. Die Teilnehmer*innen werden schriftlich benachrichtigt.

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.