Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Michael Nimczyk schnürt Viererpack

Traben Gelsenkirchen: Michael Nimczyk schnürt Viererpack

Berufsfahrer-Champion ist einmal mehr der erfolgreichste Aktive.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen war der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich mit vier Siegen und einem zweiten Platz einmal mehr der erfolgreichste Aktive. Unter anderem war der „Goldhelm“ auch mit dem bereits elfjährigen Wallach Beau de Grimoult in dem mit 3.020 Euro dotierten „Winter-Preis“ erfolgreich.

Die Berliner Amateurfahrerin Emma Stolle stieg am Nienhausen Busch viermal in den Sulky und verzeichnete mit zwei Volltreffern sowie je einem dritten und vierten Platz ebenfalls eine ausgezeichnete Ausbeute.

Bei insgesamt zwölf Prüfungen verzeichnete der Rennveranstalter in Gelsenkirchen einen Wettumsatz von 123.039 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 10.253 Euro pro Rennen. Davon wurden 30.107 Euro (Schnitt 2.508 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: „Gold“ und „Silber“ für Victor Gentz

Glanztag für den aus Kaarst stammenden Trainer in seiner Wahlheimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.