Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen stößt in „Top drei“ vor

Bayer 04 Leverkusen stößt in „Top drei“ vor

Bundesligist verzeichnet acht Millionen Follower auf sozialen Plattformen.


Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den nächsten digitalen Meilenstein erreicht: Seit Februar zählt der „Werksklub“ zu den drei Vereinen mit den meisten digitalen Fans in Deutschland. Dank des starken Wachstums vereint Bayer 04 mittlerweile mehr als acht Millionen Abonnenten und Follower auf seinen insgesamt zwölf Social-Media-Kanälen. Im deutschen Fußball haben lediglich Rekordmeister FC Bayern München und Borussia Dortmund mehr digitale Anhänger.

Für Holger Tromp, Direktor Kommunikation bei Bayer 04, ist Platz drei eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg: „Wir investieren seit vielen Jahren in den digitalen Bereich und verfolgen einen klaren Plan mit dem Fokus auf Wachstum und Brand Building. Dass diese Strategie mit kreativen und hochwertigen Inhalten aufgeht und wir dadurch stetig steigende Impressionen und Engagement-Zahlen vorweisen können, freut uns. Es ist gleichzeitig ein Ansporn, unsere Anhänger – regional wie international – auch weiterhin zu überzeugen und langfristig an uns zu binden.“

Die Social-Media-Kanäle von Bayer 04 samt Follower im Überblick:

Facebook: 2,84 Mio. (seit 2010) – Instagram: 1,86 Mio. (seit 2014) – Sina Weibo: 1,71 Mio. (seit 2018) – TikTok: 685.000 (seit 2020) – Twitter DE: 429.000 (seit 2010) – Twitter EN: 398.000 (seit 2015) – Twitter ES: 145.000 (seit 2015) – Douyin: 77.000 (seit 2020) – YouTube: 57.000 (seit 2018) – Snapchat: 63.000 (seit 2016) — WeChat: 50.000 (seit 2018) – LinkedIn: 7.500 (seit 2020)

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Frauen: Mit Lea Schüller und Marina Hegering gegen Schweden

Martina Voss-Tecklenburg beruft erstmals MSV-Torhüterin Ena Mahmutovic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.