Startseite / Fußball / Thorben Deters stellt Weichen für Preußen Münster auf Sieg

Thorben Deters stellt Weichen für Preußen Münster auf Sieg

Früher Führungstreffer beim 3:0-Heimsieg gegen Bonner SC.
Im Rennen um die Meisterschaft in der Regionalliga West und den damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga zeichnet sich vor dem Saisonendspurt immer mehr ein Zweikampf ab. Einen Tag nach Rot-Weiss Essen (2:0 gegen die U 21 des 1. FC Köln) löste auch der SC Preußen Münster seine Heimaufgabe gegen den Bonner SC, besiegte die abstiegsbedrohten Gäste 3:0 (2:0). Die Verfolger Fortuna Köln und Rot-Weiß Oberhausen trennten sich dagegen im direkten Duell 1:1 (0:1) und verloren weiteren Boden auf die Tabellenspitze.

Vor 4.750 Zuschauer*innen im Preußenstadion brachte Thorben Deters (Foto/5.) die Münsteraner schon früh in Führung. Nach der Gelb-Roten Karte für den Bonner Torjäger Serhat Semih Güler (Meckern/24.) bauten Luke Hemmerich (38.) und der eingewechselte Jan Dahlke (90.+1) den Vorsprung weiter aus. Während der SC Preußen aus den jüngsten sechs Partien 16 von 18 möglichen Punkten einfuhr, bleibt der Bonner SC nach der zweiten Niederlage hintereinander lediglich drei Zähler vor der Abstiegszone.

Im Kölner Südstadion sah es lange Zeit nach einem Erfolg der Gäste aus Oberhausen aus, weil Sven Kreyer (33.) die „Kleeblätter“ vor 1.765 Besucher*innen 1:0 in Führung gebracht hatte. Erst in der Schlussphase gelang Sascha Marquet (83.) noch der Ausgleich. Für beide Torschützen war es jeweils der 13. Saisontreffer. Der Tabellendritte Fortuna Köln behauptete durch das Remis im ersten Spiel nach der Ankündigung von Trainer Alexander Ende, den Verein zum Saisonende zu verlassen, zumindest den Drei-Punkte-Vorsprung vor RWO.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster/Sebastian Sanders

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Spiel bei Schalker U 23 abgebrochen

Partie konnte im Parkstadion wegen Gewitters nicht fortgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.