Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf unter Trainer Daniel Thioune noch unbesiegt

Fortuna Düsseldorf unter Trainer Daniel Thioune noch unbesiegt

2:0-Führung reicht allerdings nur zu 2:2 beim Karlsruher SC.
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf blieb auch im siebten Spiel unter der Regie des neuen Trainers Daniel Thioune (Foto) ohne Niederlage. Beim Karlsruher SC sprang am 28. Spieltag ein 2:2 (2:0) heraus. Dabei gaben die Gäste aus der Landeshauptstadt von NRW allerdings nach Toren von Daniel Ginczek (31.) und Rouwen Hennings (38.) einen zwischenzeitlichen 2:0-Vorsprung noch aus der Hand. Der Vorsprung vor Relegationsrang 16 beträgt jetzt fünf Punkte.

Der SV Werder Bremen kletterte auf Platz eins, obwohl es gegen den abstiegsbedrohten SV Sandhausen nur zu einem 1:1 (0:0) reichte. Der 1. FC Heidenheim 1846 gewann das Verfolgerduell gegen den 1. FC Nürnberg 3:1 (2:0) und rückte bis auf sechs Zähler an die Aufstiegsplätze heran.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Güler ist zurück in der Heimat

27-jähriger Angreifer zuletzt für Ligakonkurrent TSV 1860 München am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert