Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Schweden: „Goldhelm“ Michael Nimczyk trumpft auf

Traben Schweden: „Goldhelm“ Michael Nimczyk trumpft auf

Berufsfahrer-Champion aus Willich kommt in Aby bei drei Starts zu zwei Siegen.
Diese Reise hat sich gelohnt! Der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich sorgte am Freitag auf der Trabrennbahn im schwedischen Aby für Furore. Bei nur drei Starts verzeichnete der „Goldhelm“ mit Pferden aus dem heimischen Trainingsquartier seines Vaters Wolfgang Nimczyk zwei Siege und einen vierten Platz.

So sorgte Nimczyk zunächst in einer mit umgerechnet rund 7.200 Euro dotierten Prüfung über 2.140 Meter für eine dicke Überraschung, als er mit dem siebenjährigen Wallach Free Bird aus dem Besitz seines Onkels Hans Brocker (ebenfalls Willich) zum Totokurs von 159:10 erfolgreich war.

Nur wenig später erreichte er auch mit dem vierjährigen Hengst und 19:10-Favoriten Goop, der Karin Walter-Mommert (Berlin/Brammer) gehört, in einem 5.600-Euro-Rennen als Erster das Ziel. Für die vierjährige Stute Chic Bi, die ebenfalls mit besten Chancen an den Start gekommen war (18:10), reichte es dagegen in einer ebenfalls mit 7.200 Euro dotierten Prüfung „nur“ zum vierten Platz. Auch Chic Bi befindet sich im Besitz von Karin Walter-Mommert.

Einen Tag später kam Michael Nimczyk auch in Jägersro zu einem Volltreffer, gewann mit der 16:10-Favoritin Sangria Pellini ein Rennen um etwa 8.350 Euro.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl schnürt Dreierpack

Zwei Siege für Thomas Panschow – Robbin Bot immer vorne dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.