Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen: Schneller Doppelpack gegen Fortuna Köln

Alemannia Aachen: Schneller Doppelpack gegen Fortuna Köln

Team von Trainer Kilic trifft innerhalb von drei Tagen zweimal auf Südstädter.


Für den abstiegsbedrohten West-Regionalligisten Alemannia Aachen stehen gleich vier englische Wochen in Folge auf dem Programm. Nach der Auswärtspartie beim SV Straelen (Karsamstag, 16. April, 14 Uhr) empfängt das Team um Trainer Fuat Kilic (Foto) am Mittwoch 20. April, 19.30 Uhr, die U 21 des 1. FC Köln. Danach folgt das Heimspiel gegen den Wuppertaler SV (24. April) und die Partie bei Rot Weiss Ahlen (27. April).

Am 30. April, 14 Uhr, treten die Kaiserstädter bei Fortuna Köln an. Nur drei Tage später (3. Mai, 19.30 Uhr) folgt an gleicher Stelle im Kölner Südstadion das Halbfinale im Mittelrheinpokal zwischen den beiden Traditionsklubs. Zum Abschluss der englischen Wochen empfängt Alemannia Aachen am Freitag, 6. Mai, 19.30 Uhr, die U 23 von Fortuna Düsseldorf. Es ist bereits das vorletzte Saisonspiel. Am 38. und letzten Spieltag (Samstag, 14. Mai, 14 Uhr) geht es dann noch zum bereits feststehenden Absteiger VfB Homberg.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Knipser Prokoph und Königs in „Altersteilzeit“

Routiniers mit erfolgreicher „Arbeitsteilung“ im WSV-Angriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.