Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Vivien Endemann schnürt Doppelpack im Testspiel

SGS Essen: Vivien Endemann schnürt Doppelpack im Testspiel

Team von Trainer Markus Högner gewinnt 3:1 beim Erstligisten PEC Zwolle.
Die SGS Essen hat das spielfreie Wochenende in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga für ein Testspiel genutzt. Die Mannschaft von Trainer Markus Högner setzte sich 3:1 (3:0) beim niederländischen Erstligisten PEC Zwolle Vrouwen durch. In Führung ging die SGS durch ein Eigentor der Gastgeberinnen nach einem Eckstoß von Carlotta Wamser. Anschließend ließ Vivien Endemann (Foto) zwei Treffer zur deutlichen Halbzeitführung folgen. Der Anschlusstreffer gelang Zwolle durch Pien Hindriksen.

„Endlich haben wir wieder einmal ein gutes Spiel mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen“, so SGS-Trainer Högner. Besonders die Leistung in der ersten Halbzeit hatte es ihm angetan: „Gerade da haben wir es gegen einen zweikampfstarken Gegner sehr gut gemacht. Aber wir haben das auch sehr angenommen. Es ist das, was ich immer sage, was die Basis sein muss: Zweikampfhärte annehmen und dagegengehalten.“

In der Liga geht es für die SGS Essen erst am Mittwoch, 4. Mai, 19.15 Uhr, mit dem Heimspiel gegen Tabellenführer VfL Wolfsburg weiter. Grund: „Die Wölfinnen“ sind am kommenden Wochenende (Freitag, 22. April, 18.45 Uhr) im Halbfinale der Champions League beim FC Barcelona gefordert.

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Michael Hofmann ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Prof. Dr. Reiner Körfer zieht sich nach zehn Jahren zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.