Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopper-Dachverband: Baum und Baumgarten treten zurück

Galopper-Dachverband: Baum und Baumgarten treten zurück

„Meinungsverschiedenheiten und unterschiedliche Einschätzungen“.
Turbulenzen beim Galopper-Dachverband „Deutscher Galopp“: Die beiden Vorstandsmitglieder Lars-Wilhelm Baumgarten (Bad Harzburg) und Gregor Baum (Soltau), die beide auch als Großbesitzer aktiv sind, traten mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück. „Die Gründe dafür sind unterschiedlich“, schreibt der Dachverband dazu: „Sie beziehen sich zum einen auf Meinungsverschiedenheiten zur künftigen strategischen Ausrichtung von Deutscher Galopp, zum anderen auf unterschiedliche Einschätzungen zu internen Vorgängen.“

Michael Vesper (auf dem Foto rechts), Präsident des Dachverbandes, erklärt: „Ich bedauere den Rücktritt meiner beiden Kollegen, mit denen ich in den letzten Jahren außerordentlich gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet habe. Ihre große Expertise und ihre langjährigen Erfahrungen haben mich und den ganzen Vorstand sehr unterstützt. Darum ist es eine gute Nachricht, dass beide ihr herausragendes Engagement im und für den Rennsport weiterführen und auch im Vorstand der Besitzervereinigung bleiben werden.“ Gregor Baum ist auch noch Präsident des Galopprennvereins in Hannover.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Saudi-Arabien: „Grünes Licht“ für Start von Grewes Sisfahan

Im „Red Sea Turf Handicap“ geht es am 25. Februar um 2,5 Millionen Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.