Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Magdeburg: Ex-RWE-Trainer Christian Titz auf der Rennbahn

Galopp Magdeburg: Ex-RWE-Trainer Christian Titz auf der Rennbahn

Drittliha-Primus 1. FC Magdeburg unterstützte „Blau-Weißen Renntag“.


Die Saisoneröffnung auf der Galopprennbahn in Magdeburg stand am Samstag ganz im Zeichen „Galopp trifft Fußball“. So gab es – nur einen Tag vor dem Spitzenspiel des Drittliga-Tabellenführers 1. FC Magdeburg gegen den FSV Zwickau (Sonntag, 14 Uhr) und damit auch nur einen Tag vor einem möglichen Aufstieg des Traditionsklubs in die 2. Bundesliga – am Herrenkrug einen „Blau-Weißen Renntag“.

Rennverein-Präsident Heinz Baltus sagt: „Gemeinsam mit dem Sport-Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, Otmar Schork, konnten wir den ersten Blau-Weißen Renntag auf unserer Bahn festzurren. Darauf sind wir sehr stolz und unterstützen den 1. FC Magdeburg.“

Die komplette Mannschaft des Erfolgsteams sowie der komplette Trainerstab um Cheftrainer Christian Titz (Foto), der früher unter anderem auch bei Rot-Weiss Essen tätig war, besuchte die Magdeburger Galopprennbahn. Außerdem gab es eine Autogrammstunde der Spieler und des Trainerstabes sowie ein Rennen um den „Preis des 1.FC Magdeburg“.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dresden: Heimsieg für Stefan Richters Flamingo Hollow

Mehr als 6.000 Besucher beim insgesamt dritten Renntag der Saison 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.