Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-RWE-Trainer Christian Titz führt 1. FC Magdeburg in die 2. Bundesliga

Ex-RWE-Trainer Christian Titz führt 1. FC Magdeburg in die 2. Bundesliga

51-Jähriger hatte im Februar 2021 das Team in Abstiegsnot übernommen.
Der 1. FC Magdeburg steht nach dem 35. Spieltag als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Die Mannschaft von Trainer Christian Titz (Foto) setzte sich 3:0 (2:0) gegen den FSV Zwickau durch und ist damit auch schon nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Der 22. Saisonsieg gelang durch den ehemaligen Schalker Jason Ceka (23.), ein Eigentor von Davy Frick (40.) und Kai Brünker (88.).

Christian Titz – in der Saison 2019/2020 beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen an der Seitenlinie – hatte die Magdeburger im Februar 2021 auf dem vorletzten Tabellenplatz übernommen. Trotz dreier Niederlagen zum Start stand am Ende der Klassenverbleib zu Buche. Nur eine Saison später kehrt der 1. FC Magdeburg in die 2. Bundesliga zurück.

„Glückwunsch an den 1. FC Magdeburg zu einer beeindruckenden Saison“, sagt DFB-Präsident Bernd Neuendorf. „Ein großer Traditionsverein mit tollen Fans meldet sich in der 2. Bundesliga zurück. Die Entwicklung, die das Team unter Trainer Christian Titz seit dessen Amtsantritt vor rund einem Jahr genommen hat, verdient höchste Anerkennung. Der FCM ist über weite Strecken der Saison sehr souverän aufgetreten – angeführt von einem überragenden Baris Atik, der mit seinem Scorer-Rekord neue Maßstäbe in der 3. Liga gesetzt hat.“

Peter Frymuth, zuständiger DFB-Vizepräsident für die 3. Liga, meint: „Ich habe großen Respekt vor der Leistung des 1. FC Magdeburg. Der Verein hat nach dem Abstieg 2019 zwei sehr schwierige Jahre erlebt, daraus die richtigen Lehren gezogen, sich zurückgekämpft und nun mit der Rückkehr in die 2. Bundesliga belohnt. Rückschläge wegstecken, nach Niederschlägen wieder aufstehen – das zeichnet echte Champions aus. Die Verantwortlichen um Mario Kallnik haben hier in Verbindung mit Mannschaft und Trainerteam sowie mit Unterstützung der Fans hervorragende Arbeit geleistet. Drei Spieltage vor Schluss in der 3. Liga bereits den Aufstieg perfekt zu machen, das kann sich sehen lassen.“

Das könnte Sie interessieren:

BVB U 23: Mittelfeldspieler Can Özkan ist angeschlagen

Einsatz des 22-Jährigen in Saarbrücken wegen Hüftbeschwerden fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.