Startseite / Fußball / SC Preußen Münster: Titelverteidigung als krönender Abschluss?

SC Preußen Münster: Titelverteidigung als krönender Abschluss?

Vorbereitungen für Westfalenpokal-Endspiel am Samstag, 21. Mai, laufen.


Für den SC Preußen Münster, den Tabellenführer in der Regionalliga West, stehen bis zum Saisonabschluss noch zwei Liga-Heimspiele auf dem Programm. An diesem Freitag, 19.30 Uhr stellt sich der ehemalige Bundesligisten KFC Uerdingen 05 und am Samstag, 14. Mai, 14 Uhr, die U 21 des 1. FC Köln im Preußenstadion vor.

Neben dem spannenden Saisonfinale in der Meisterschaft laufen aber auch schon die Vorbereitungen für das letzte Spiel im „alten“ Preußenstadion, das Finale um den Westfalenpokal gegen den Ligakonkurrenten SV Rödinghausen (Samstag, 21. Mai, 16.40 Uhr), bereits auf Hochtouren. Dabei geht es um die Qualifikation für den DFB-Pokal. Die Münsteraner sind Titelverteidiger im Wettbewerb.

Es wird das letzte Pflichtspiel im Preußenstadion sein, ehe Anfang Juni die Bagger anrollen, um die Westkurve abzureißen und damit auch für alle sichtbar die Modernisierung des Stadions einzuläuten. Um möglichst vielen Preußenfans den Stadionbesuch zu ermöglichen, haben die „Adlerträger“ die Ticketpreise für das Finale reduziert.

 

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.