Startseite / Fußball / Oberliga / Japanisches Duo bleibt dem Niederrhein Oberligisten 1. FC Bocholt erhalten

Japanisches Duo bleibt dem Niederrhein Oberligisten 1. FC Bocholt erhalten

Wakamiya und Yanagisawa haben ihre Verträge am „Hünting“ verlängert.


Niederrhein-Oberligist 1. FC Bocholt kann auch in der kommenden Spielzeit auf die Dienste der beiden Japaner Kento Wakamiya (auf dem Foto rechts) und Takumi Yanagisawa setzen. Die Offensivspieler verlängerten ihre Verträge jeweils bis zum 30. Juni 2023.

Takumi Yanagisawa war im Jahr 2020 vom Ligakonkurrenten TuRU Düsseldorf zum 1. FC Bocholt gewechselt. Der 26-jährige Flügelspieler kam in der laufenden Spielzeit auf 25 Einsätze. Dabei erzielte er sechs Tore und bereitete drei Treffer vor. „Wir sehen in Takumi noch extremes Entwicklungspotenzial und hoffen sehr, dass er es mit unserer Hilfe entfalten kann“, sagt Cheftrainer Jan Winking.

Kento Wakamiya (zuvor Sportfreunde Niederwenigern) kommt in dieser Saison auf ebenfalls 25 Ligaspiele, in denen ihm zehn Torvorlagen und drei Tore gelungen sind. Jan Winking: „Kento hat sich vom ersten Tag an hervorragend in die Mannschaft eingefügt und den Sprung zu einem Top-Oberligisten gemeistert. Mit starken Leistungen hat er sich über die Zeit einen Stammplatz erarbeitet. Er besticht mit hohem Einsatz und einem starken Dribbling, hat aber auch noch eine Menge Entwicklungspotenzial.“

Foto-Quelle: 1. FC Bocholt

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marcel Becker ist nach China-Trip zurück

26-jähriger Defensivspieler nach Auslandsaufenthalt wieder am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.