Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Italien: Grewe-Triumph bei historischen Doppelsieg

Galopp Italien: Grewe-Triumph bei historischen Doppelsieg

Erster deutscher Erfolg im italienischen Meilenklassiker durch See Hector.
Großer Erfolg für den Kölner Galopper-Trainer Henk Grewe (Foto): Der von ihm vorbereitete dreijährige Hengst See Hector gewann mit Stalljockey Alberto Sanna im Sattel auf der Galopprennbahn in Rom den mit 140.800 Euro dotierten italienischen Meilen-Klassiker („Premio Parioli Italian 2.000 Guineas„) als 184:10-Außenseiter und schrieb damit Geschichte. Es war der erste deutsche Erfolg in dieser Prüfung überhaupt.

Auf Rang zwei machte Fire Of The Sun (391:10), trainiert von Peter Schiergen (ebenfalls Köln) und geritten von Sibylle Vogt, den sensationellen deutschen Doppelsieg perfekt.

See Hector, im Vorjahr Dritter im „Preis des Winterfavoriten“ in Köln-Weidenpesch besitzt laut der Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ noch Nennungen für das klassische Mehl-Mülhens-Rennen, das Derby Italiano, den Derby-Trial in Iffezheim bei Baden-Baden und das Deutsche Galopper-Derby in Hamburg-Horn.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Sarah Steinbergs Diya empfielt sich für „Diana“

Dreijährige Stute triumphiert am Raffelberg zum Totokurs von 68:10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert