Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Im Sommer geht es erneut nach Südtirol

VfL Bochum: Im Sommer geht es erneut nach Südtirol

Fußball-Bundesligist bezieht Trainingslager vom 10. bis zum 17. Juli.


Fußball-Bundesligist VfL Bochum wird sein Sommertrainingslager erneut in der Ferienregion Kronplatz in Südtirol durchführen. Wie schon bei der Premiere im letzten Jahr wird auch die Vorbereitung auf die Spielzeit 2022/23 im Hotel „Windschar“ in Gais gestartet. Das Sommertrainingslager findet vom 10. bis zum 17. Juli statt.

Wie schon während der letztjährigen Sommervorbereitung sind auch jetzt zwei Testspiele geplant. Außerdem wird in diesem Sommer die VfL-Fußballschule unter der Leitung von Ex-Nationalspieler Dariusz Wosz ebenfalls in Südtirol Station machen. Trainiert wird dabei auf dem Sportplatz in Uttenheim, einem Ortsteil der Gemeinde Gais, nur zwei Kilometer von der Sportanlage in Gais entfernt.

„Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Sommer und der bisherigen Performance der Mannschaft in dieser Spielzeit freuen wird uns darauf, dass der VfL Bochum auch in diesem Jahr wieder als Bundesligist nach Südtirol reisen wird“, sagt Christoph Wortmann, Mitglied der VfL-Geschäftsleitung und Direktor Marketing & Vertrieb. „Wir haben nur positives Feedback erfahren, finden dort Top-Bedingungen vor und freuen uns auf ein Wiedersehen in und mit Gais. Dazu haben wir noch einmal unser Angebot für VfL-Fans und -Familien um beispielsweise den Auftritt der VfL-Fußballschule erweitert.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.