Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Routinier Oliver Fink macht jetzt Schluss

Fortuna Düsseldorf: Routinier Oliver Fink macht jetzt Schluss

39-Jähriger beendet mit U 23-Derby gegen Mönchengladbach seine Karriere.


Das letzte Spiel einer Fortuna Düsseldorf-Ikone steht an: Oliver Fink (Foto) beendet mit der Regionalliga West-Partie der U 23 der NRW-Landeshauptstädter gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach am Samstag, 14 Uhr, seine Karriere. Der 39-Jährige war 2009 aus Unterhaching zur Fortuna gewechselt. Seitdem lief er in 273 Pflichtspielen für die Profis auf, darunter 58-mal in der Bundesliga und 199-mal in der 2. Bundesliga. 2012 und 2018 stieg „Finki“ mit der Fortuna in die Bundesliga auf.

Vor der Saison 2020/2021 wechselte der gebürtige Hirschauer in die U 23 der Rot-Weißen, für die er als Führungsspieler bislang 56-mal in der Regionalliga West auflief. Nach seiner Fußballer-Laufbahn wird Fink ab dem 1. Oktober eine neue Rolle im Nachwuchsleistungszentrum der Fortuna übernehmen.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Dardan Karimani zieht es nach Unterfranken

Mittelfeldspieler wechselt zu Drittliga-Absteiger Würzburger Kickers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.