Startseite / Fußball / International / Offiziell: Rot-Weiß Oberhausen holt Kingsley Sinclair

Offiziell: Rot-Weiß Oberhausen holt Kingsley Sinclair

21-jähriger Neuseeländer nimmt bereits seit Januar am Training teil.


West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat sich nach Kelvin Lunga, Matona-Glody Ngyombo (beide bisher SV Straelen), Sebastian Mai (Rot Weiss Ahlen) und Tobias Boche (1. FC Bocholt) jetzt auch die Dienste von Kingsley Sinclair (Foto) gesichert. Der 21-jährige Neuseeländer trainierte bereits seit Januar unter der Regie von RWO-Cheftrainer Mike Terranova mit dem Team und schaffte in seiner Heimat bei Eastern Suburbs AFC den Sprung von der Jugendmannschaft in den Profikader. Zur Saison 2020/2021 wechselte er dann zu Auckland United, wo er in 19 Spielen sechs Tore erzielte.

„Kingsley hat in den letzten Wochen bereits bei uns mittrainiert und uns dabei von seiner Qualität und seinem Talent überzeugt“, sagt Oberhausens Sportliche Leiter Patrick Bauder. „Er wird in der nächsten Saison keine lange Eingewöhnungszeit mehr benötigen, da er die Mannschaft bereits kennt.“

Auch der Neuseeländer blickt mit Zuversicht auf die kommenden Aufgaben: „Ich bin sehr froh, dass der Verein mir eine Chance gibt, in Deutschland zu spielen. Ich fühle mich im Umfeld und in der Mannschaft sehr wohl und freue mich, in der kommenden Saison angreifen zu können.“

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Förderverein feiert 35-jähriges Jubiläum

„Kleeblätter“ werden regelmäßig mit großzügigen Spenden unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.