Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Rödinghausen: Torhüter Tim Paterok wechselt in die 3. Liga

SV Rödinghausen: Torhüter Tim Paterok wechselt in die 3. Liga

1. FC Saarbrücken hat sich die Dienste des 29-jährigen Torwarts gesichert.


Drittligist 1. FC Saarbrücken hat sich die Dienste von Torhüter Tim Paterok (Foto) gesichert.  Der 29-jährige Stammschlussmann des Südwest-Regionalligisten VfR Aalen hat bei den Saarländern einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit unserem Torwart-Trainer Michael Weirich zur Überzeugung gelangt, dass wir als Back-up für unsere Nummer eins, Daniel Batz, einen stabilen und erfahrenen Keeper verpflichten sollten“, erläutert Sportdirektor Jürgen Luginger das Anforderungsprofil.

Luginger weiter: „Tim Paterok ist einer der besten Torhüter der Regionalliga, hat in Paderborn und Hoffenheim eine hervorragende Ausbildung genossen und in Osnabrück bereits Drittliga-Luft geschnuppert. Er strahlt eine entsprechende Ruhe aus und passt auch charakterlich zu unserer Truppe.“

Der gebürtige Paderborner Paterok, der während seiner Karriere auch schon für den West-Regionalligsten SV Rödinghausen zwischen den Pfosten stand, kommt ablösefrei nach Saarbrücken und wird gemeinsam mit Daniel Batz und einem jüngeren Talent das künftige Torwart-Trio beim FCS bilden.

Foto-Quelle: 1. FC Saarbrücken

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.