Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Jayden Braaf wird behutsam herangeführt

Borussia Dortmund: Jayden Braaf wird behutsam herangeführt

19-jähriges Offensivtalent kommt ablösefrei von Manchester City.


Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat nach Torhüter Alexander Meyer (wir berichteten) auch den niederländischen Nachwuchs-Nationalspieler Jayden Braaf verpflichtet. Das 19 Jahre alte Offensivtalent kommt ablösefrei vom englischen Meister Manchester City und unterschrieb in Dortmund einen bis zum 30. Juni 2025 datierten Vertrag.

Braaf, der seine Stärken vor allem auf den Außenbahnen ausspielen kann, war 2018 aus der Jugend der PSV Eindhoven nach Manchester gewechselt und galt als eine der vielversprechendsten Offensivhoffnungen im europäischen Fußball. Im Rahmen einer Leihe zu Udinese Calcio, wo Braaf vier Spiele in der Serie A (ein Tor) absolvierte, zog er sich kurz vor Ende der Saison 2020/2021 jedoch eine schwere Knieverletzung zu.

„Jayden, dessen Entwicklung wir schon seit Jahren intensiv beobachten, hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er mit seinem Tempo und Talent ein Unterschiedsspieler sein kann. Nach mehr als einem Jahr Verletzungspause wird er jetzt aber sicher Zeit benötigen, um zu alter Stärke zurückzufinden und sich im Herrenfußball voll zu etablieren. Diese Zeit wollen wir ihm geben und ihn behutsam heranführen. Wenn Jayden die vor ihm liegende Phase meistert und klar bleibt, haben wir in ihm ein großes Talent an Bord“, sagt der designierte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach muss für Rauchtöpfe und Banner zahlen

Sportgericht verhängt 20.000 Euro Strafe für „unsportliches Verhalten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.