Startseite / Fußball / 1:3 nach Führung: BVB-U 19 verliert Endspiel um Westfalenpokal

1:3 nach Führung: BVB-U 19 verliert Endspiel um Westfalenpokal

Emmanuel Gyamfi (2) und Keke Topp lassen FC Schalke 04 jubeln.
Die U 19 von Borussia Dortmund musste sich erneut in einem Finale geschlagen geben. Nach dem VfB Stuttgart (1:3) im DFB-Pokal der Junioren unterlag die Mannschaft von BVB-Trainer Mike Tullberg dem FC Schalke 04 im Endspiel um den Westfalenpokal 1:3 (1:0).

Dabei hatte Julian Rijkhoff (43.) die Dortmunder wenige Tage nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft zunächst in Führung gebracht. Die eingewechselten Emmanuel Gyamfi (50./74.) und Keke Topp (61.) drehten aber noch die Partie. In der Schlussphase handelten sich Schalkes Sidi Sané (Foto, 90.+3), Bruder von Nationalspieler Leroy Sané, sowie Dortmunds Isaak Nwachukwu (90.+3) jeweils die Rote Karte ein.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Duo fehlt beim Trainingsauftakt

Lawrence Ennali operiert – Clemens Fandrich heiratet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.