Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß Essen: Pokal-Held Ingenbold jetzt 85 Jahre

ETB Schwarz-Weiß Essen: Pokal-Held Ingenbold jetzt 85 Jahre

Heinz Ingenbold stand beim Triumph 1959 in allen Partien auf dem Platz.


Heinz Ingenbold, der 1959 mit dem jetzigen Niederrhein-Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen DFB-Pokalsieger wurde, feiert an diesem Samstag (4. Juni) seinen 85. Geburtstag.

Ingenbold war erst im Sommer 1958 von Sterkrade 06/07 zu den Schwarz-Weißen gewechselt und erzielte direkt in seinem ersten Meisterschaftsspiel beim SC Dortmund 95 einen Treffer für das Team vom Uhlenkrug. Am Ende seiner ersten Saison hatte er als „linker Läufer“ sechs Tore erzielt und stieg mit dem ETB in die Oberliga West auf, die damals höchste deutsche Spielklasse. Der erneute Aufstieg gelang ihm zwei Jahre später noch einmal mit den „Schwatten“.

Der größte Triumph seiner Laufbahn war aber natürlich der Pokalsieg 1959 mit dem ETB Schwarz-Weiß. Nach Auswärtssiegen bei Hertha BSC und beim Hamburger SV stand Heinz Ingenbold mit seiner Mannschaft im Finale: In einer einseitigen Partie gewann der ETB dann den DFB-Pokal durch einen 5:2-Sieg gegen Borussia Neunkirchen. Heinz Ingenbold stand in allen Partien von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz und hatte großen Anteil am Pokalsieg. Nach neun Jahren am Uhlenkrug beendete er dann im Alter von 30 Jahren seine Karriere bei den Schwarz-Weißen.

Das könnte Sie interessieren:

„Kapitänsregelung“ wird in allen deutschen Spielklassen eingeführt

Maßnahme war bei UEFA EURO 2024 auf große Zustimmung gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert