Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Kevin Lankford kommt für offensive Außenbahn

FC Viktoria Köln: Kevin Lankford kommt für offensive Außenbahn

23-jähriger Deutsch-Amerikaner lief zuletzt für SV Wehen Wiesbaden auf.
Drittligist FC Viktoria Köln ist auf der Suche nach einem Außenbahnspieler fündig geworden und hat Offensivspieler Kevin Lankford vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden verpflichtet. Der 23-jährige Deutsch-Amerikaner erzielte in der abgelaufenen Saison bei 20 Drittliga-Einsätzen für die Hessen drei Treffer. Der ehemalige U 20-Nationalspieler der USA bringt von seinen früheren Stationen beim 1. FC Heidenheim und FC St. Pauli aber auch die Erfahrung aus 51 Zweitliga-Partien mit.

„Mit dem Transfer von Kevin Lankford haben wir auch unsere offensiven Außenbahnen geschlossen“, sagt Viktoria-Trainer Olaf Janßen. „Dort haben wir noch einen Spieler gesucht mit einem sehr hohen Tempo und einer gewissen körperlichen Wucht. Beides bringt Kevin mit. Wir sind extrem froh, dass er sich für uns entschieden hat.“

Kevin Lankford meint: „Die Entscheidung für Viktoria Köln ist mir nicht schwergefallen, nachdem die Verantwortlichen mir ein paar Videos gezeigt haben, wie hier Fußball gedacht wird, wie hier Fußball gespielt wird. Ich bin Offensivspieler. Hier spielt man offensiv, attraktiv und hoffentlich auch erfolgreich – dann hätten wir eine geile Saison.“

Foto-Quelle: Besnik Abazaj/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Zielsetzung: MSV Duisburg will bis 2025 in die 2. Bundesliga

Vorsitzender Ingo Wald spricht auf Mitgliederversammlung über Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.