Startseite / Fußball / 3. Liga / 1. FC Köln: Torhüter Daniel Adamczyk zum VfL Osnabrück

1. FC Köln: Torhüter Daniel Adamczyk zum VfL Osnabrück

Mit 20-jährigem Schlussmann Gavin Didzilatis steht Nachfolger schon bereit.


Daniel Adamczyk (Foto) verlässt nach acht Jahren den 1. FC Köln. Der 19-jährige Torhüter, der zuletzt in der Regionalliga West für die U 21 der „Geißböcke“ zum Einsatz gekommen war, wechselt zum VfL Osnabrück in die 3. Liga. Sein Lizenzspielervertrag beim FC lief ursprünglich noch bis Sommer 2023.

Adamczyk war im Alter von elf Jahren zum 1. FC Köln gewechselt und durchlief seitdem alle Nachwuchsteams. In der Saison 2018/2019 wurde er als Stammtorwart mit der U 17 Deutscher B-Junioren-Meister und parierte im Finale gegen Borussia Dortmund (3:2) einen Elfmeter. In der abgelaufenen Saison spielte er siebenmal für die U 21 in der Regionalliga West.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim VfL Osnabrück, die 3. Liga und generell auf meine erste Station außerhalb von Köln“, so Adamczyk. „Viele Torhüter haben sich beim VfL sehr gut entwickelt – so auch Marvin Schwäbe, die aktuelle Nummer eins des FC.“

Mit Gavin Didzilatis steht bei der U 21 des 1. FC Köln bereits ein Nachfolger bereit. Der 20-Jährige wechselt aus der zweiten Mannschaft des Hamburger SV nach Köln. Für die U 17 und U 19 des HSV stand er in insgesamt 40 B- und A-Junioren-Bundesliga-Spielen zwischen den Pfosten. In der abgelaufenen Saison 2021/2022 absolvierte Didzilatis in seinem ersten Seniorenjahr für die U 21 des Hamburger SV zwei Partien in der Regionalliga Nord.

Foto-Quelle: VfL Osnabrück

Das könnte Sie interessieren:

BVB U 23: Mittelfeldspieler Can Özkan ist angeschlagen

Einsatz des 22-Jährigen in Saarbrücken wegen Hüftbeschwerden fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.