Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund: Trainer Christian Preußer übernimmt U 23

Borussia Dortmund: Trainer Christian Preußer übernimmt U 23

38-jähriger Fußball-Lehrer tritt Nachfolge von Enrico Maaßen an.
Christian Preußer (Foto/38) wird neuer Cheftrainer bei der U 23 von Borussia Dortmund in der 3. Liga. Der gebürtige Berliner übernimmt das Amt von Enrico Maaßen, der vor wenigen Tagen zum Bundesligisten FC Augsburg gewechselt war. Preußer unterschrieb am Freitag einen Zwei-Jahres-Vertrag beim BVB.

Zu Beginn seiner Trainerlaufbahn war Christian Preußer in der Zeit von 2009 bis 2015 in mehreren Funktionen für Rot-Weiß Erfurt tätig, zunächst als U 19-Trainer und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, später als Co- und Cheftrainer in der 3. Liga. Im Sommer 2013 absolvierte er bei Borussia Dortmund ein mehrwöchiges Praktikum unter dem damaligen Cheftrainer Jürgen Klopp (jetzt FC Liverpool).

Nach seiner Zeit in Erfurt folgte 2016 der Wechsel zur zweiten Mannschaft des SC Freiburg, mit der er in der Saison 2020/2021 Meister der Regionalliga Südwest wurde und den Aufstieg in die 3. Liga schaffte. Während der abgelaufenen Spielzeit trainierte Preußer Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga, ehe sich im Februar die Wege trennten.

Seine erste Trainingseinheit in Dortmund leitete der Fußball-Lehrer bereits am Freitagvormittag. „Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe bei Borussia Dortmund und bin glücklich, dass wir uns so schnell einigen konnten“, sagt Preußer.

Ingo Preuß, Sportlicher Leiter bei der U 23 des BVB, betont: „Dass wir mit Christian Preußer so kurzfristig wieder einen interessanten Trainer verpflichten konnten, zeigt die Strahlkraft auch unserer zweiten Mannschaft.“

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Sorgen um angeschlagenen Spielmacher Sessa

Mittelfeldspieler wurde wegen Oberschenkelverletzung ausgewechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.