Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hamburg: Frankie Dettori startet im Deutschen Derby

Galopp Hamburg: Frankie Dettori startet im Deutschen Derby

Weltberühmter Jockey soll So Moonstruck für Gestüt Schlenderhan reiten.


Der gebürtige Italiener Lanfranco „Frankie“ Dettori (auf dem Foto links), der als einer der erfolgreichsten und berühmtesten Jockeys weltweit gilt, wird am Sonntag, 3. Juli, auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn erwartet. Im 153. Deutschen Derby (650.000 Euro) soll er den Mitfavoriten So Moonstruck für das bekannte Bergheimer Gestüt Schlenderhan reiten. Das berichtet die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“.

Demnach springt Dettori für Deutschlands besten Jockey Andrasch Starke ein, der mit dem von Markus Klug in Köln-Heumar trainierten Hengst So Moonstruck zuletzt im Kölner Union-Rennen ganz knapp „nur“ Zweiter geworden war, dabei aber nach Ansicht der Rennleitung die Peitsche einmal zu häufig eingesetzt haben soll. Das brachte dem achtmaligen Derby-Siegreiter Starke eine Sperre von 14 Tagen ein, die auch den Derby-Sonntag umfasst.

Sein Vertreter Frankie Dettori gewann das Deutsche Derby bereits 1991 mit Temporal. Mit der Stute Miss Yoda (Foto) holte er sich 2020 den „Henkel-Preis der Diana“ in Düsseldorf.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Schiergen-Schützling siegt in Saint Cloud

Fire Of The Sun mit Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.