Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach verleiht Torhüter Jonas Kersken

Borussia Mönchengladbach verleiht Torhüter Jonas Kersken

21-jähriger Schlussmann wechselt zum Drittligisten SV Meppen.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den bis zum 30. Juni 2023 laufenden Vertrag mit Torhüter Jonas Kersken (Foto) um zwei weitere Jahre verlängert. Außerdem wird der 21-Jährige, der 2019 aus der U 19 von Rot-Weiss Essen zur Borussia gewechselt war, zunächst jedoch für eine Saison an den Drittligisten SV Meppen ausgeliehen.

„Es war uns wichtig, dass wir uns die Dienste unseres Torwart-Talents Jonas Kersken langfristig sichern konnten“, sagt Borussias Sportdirektor Roland Virkus. „Nach drei Jahren in unserer U 23, in denen er von Jahr zu Jahr mehr Spiele bestritten hat, ist der Wechsel in die 3. Liga für ihn eine neue sportliche Herausforderung und für seine Entwicklung ein wichtiger nächster Schritt.“ In der abgelaufenen Saison hatte der 1,90 Meter große Schlussmann 19 Regionalliga-Spiele für die „Fohlen“ absolviert.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln gegen Italiens Meister AC Mailand im Einsatz

Bei Partie am 16. Juli werden erstmals neue Technologien verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.