Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu wechselt nach Dänemark

SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu wechselt nach Dänemark

Gebürtiger Wuppertaler schließt sich Erstliga-Absteiger Vejle BK an.
Richard Sukuta-Pasu (Foto) wechselt nach einem Jahr beim Drittligisten SV Meppen wieder ins Ausland. Der gebürtige Wuppertaler schließt sich ablösefrei dem dänischen Erstliga-Absteiger Vejle BK an und hat dort einen bis zum Sommer 2024 gültigen Vertrag unterschrieben. Für Meppen hatte er in der abgelaufenen Saison 19 Begegnungen (fünf Tore) absolviert.

Der in Wuppertal geborene 31-Jährige durchlief die Nachwuchsteams von Bayer 04 Leverkusen bis hin zur U 19-Mannschaft und wurde mit dem Team 2007 Deutscher A-Junioren-Meister. Ein Jahr später holte der Stürmer mit der deutschen U 19-Nationalmannschaft des damaligen DFB-Trainers Horst Hrubesch in Tschechien den Europameister-Titel. Im Finale gegen Italien (3:1) steuerte er auch einen Treffer bei. Zum Team gehörten unter anderem auch die Zwillinge Lars und Sven Bender sowie Torhüter Ron-Robert Zieler, Marcel Risse oder Bastian Oczipka.

Im gleichen Jahr stieß Richard Sukuta-Pasu zur zweiten Mannschaft (U 23) von Bayer 04, besaß aber auch einen Profivertrag bis 2011. In der Bundesliga kam er für Leverkusen, den 1. FC Kaiserslautern und den FC St. Pauli (insgesamt 37 Spiele, ein Tor) zum Einsatz. In der 2. Bundesliga absolvierte Sukuta-Pasu 111 Spiele (für den SV Sandhausen, den VfL Bochum, den MSV Duisburg und St. Pauli), erzielte dabei 18 Tore. In der 3. Liga war er vor seinem Engagement in Meppen auch für den FC Energie Cottbus (31 Partien, zehn Tore) am Ball. Weitere Stationen waren Sturm Graz (Österreich) und Cercle Brügge (Belgien).

Danach folgte ein Wechsel nach Asien in die zweite chinesische Liga. 2020 unterschrieb Richard Sukuta-Pasu einen Vertrag beim südkoreanischen Zweitligisten Seoul E-Land. Im April 2021 wechselte er in die erste Liga von Thailand (Police Tero FC, Bangkok), bevor er sich im Oktober dem SV Meppen anschloss. Jetzt kommt mit Dänemark das nächste Auslandskapitel für Sukuta-Pasu dazu.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg verpflichtet Marvin Senger

22-jähriger Innenverteidiger unterschreibt bei „Zebras“ bis Sommer 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.