Startseite / Fußball / VfL-Frauen: Trainer Dimitrios Pappas wechselt zur SSVg Velbert

VfL-Frauen: Trainer Dimitrios Pappas wechselt zur SSVg Velbert

Früherer Zweitliga-Profi will sich neuer Herausforderung stellen.

Die Frauen-Mannschaft des VfL Bochum aus der Frauen-Regionalliga West muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben. Der bisherige Coach Dimitrios Pappas (auf dem Foto links) hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten, um sich einer neuen sportlichen Herausforderung zu stellen. Der frühere Zweitliga-Profi (88 Einsätze für Rot-Weiß Oberhausen in der 2. Bundesliga), der erst im letzten Sommer das Frauen-Team übernommen hatte, war nach seiner aktiven Laufbahn zunächst im Nachwuchsleistungszentrum von Rot-Weiß Oberhausen (A-Junioren und U 23) als Trainer tätig und übernahm dann zwischenzeitlich die erste Mannschaft der „Kleeblätter“ in der Regionalliga West.

„Dimitrios Pappas hat gemeinsam mit dem Trainerteam hervorragende Arbeit geleistet und mit der Mannschaft eine ganz starke Saison gespielt“, sagt Michael van Ophoven, Bochums Sportlicher Leiter der Frauen- und Mädchenmannschaften. „Wir hätten ihn natürlich gerne weiterhin bei uns an der Seitenlinie gesehen, wünschen ihm aber viel Erfolg für seine neue Aufgabe.“

Zukünftig wird Pappas in der Oberliga Niederrhein bei der ambitionierten SSVg Velbert an der Seitenlinie stehen. Für den 42-Jährigen ist es die Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Der gebürtige Grieche war von 2012 bis 2015 als Spieler für Velbert aktiv.

Foto-Quelle: SSVg Velbert

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.