Startseite / Fußball / SGS Essen: Debitzki, Piljic und Touon bleiben an Bord

SGS Essen: Debitzki, Piljic und Touon bleiben an Bord

Emely Joester und Torhüterin Josefine Osigus rücken zur neuen Saison auf.
Die SGS Essen aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga meldet weitere Vertragsverlängerungen für die kommenden Spielzeiten. So war Julia Debitzki erst vor einem Jahr in das junge Team der SGS. Jetzt hat die 30-jährige Mittelfeldspielerin ihren Kontrakt beim Revierklub um ein weiteres Jahr verlängert. Debitzki kann auf die Erfahrung aus bisher 133 Einsätzen zurückgreifen.

Katharina Piljić spielt schon seit ihrer Jugend im Trikot der SGS Essen. Die erst 18-jährige Zentralspielerin konnte die letzte Saison verletzungsbedingt nicht komplett durchspielen. Bei Trainer Markus Högner (Foto) genießt die gebürtige Essenerin weiterhin viel Vertrauen, der Vertrag wurde um zwei Jahre verlängert.

Auch Ella Touon, jüngst in das Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in England berufen, will ihre Karriere bei der SGS Essen fortsetzen. Die Defensivspezialistin auf der linken Seite hat noch kurz vor ihrer Abreise zur „Nati“ ebenfalls um zwei Jahre beim zweimaligen DFB-Pokalfinalisten verlängert.

Zur neuen Saison werden bei der SGS Essen außerdem zwei Talente aus der eigenen U 20 in die Bundesliga-Mannschaft aufrücken. Außenbahnspielerin Emely Joester (18) und Torhüterin Josefine Osigus (17) werden künftig dem Team von Trainer Markus Högner angehören.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.