Startseite / Fußball / KFC Uerdingen 05: Gemeinsame Sache mit dem SC Bayer 05

KFC Uerdingen 05: Gemeinsame Sache mit dem SC Bayer 05

Krefelder Vereine arbeiten ab dem 1. Juli im Jugendbereich zusammen.
Niederrhein-Oberligist KFC Uerdingen 05 und der benachbarte SC Bayer 05 Uerdingen, dessen erste Mannschaft in der Kreisliga B an den Start geht, haben eine Kooperationserklärung unterzeichnet, die ab dem 1. Juli die Zusammenarbeit im Jugendbereich beschließt. Ziel der beiden Vereine ist es, gemeinsam am Löschenhofweg ein Leistungszentrum für den Jugendfußball in Krefeld zu etablieren.

„Während der SC Bayer für seine hervorragende Kinder- und Jugendausbildung sowie eine einmalige Infrastruktur in Krefeld verfügt, bietet der KFC mit seiner ersten Mannschaft, dem traditionsreichen Grotenburg-Stadion sowie den Niederrheinliga-Teams in A- und B-Jugend eine sportliche, attraktive Perspektive für junge Spieler“ beschreibt Jörg Heydel, Vorstandsvorsitzender des SC Bayer 05 Uerdingen, die Ausgangslage der beiden Vereine.

Diese Stärken wollen beide Vereine im Jugendbereich bündeln und im Covestro Sportpark die Jugendarbeit zukünftig gemeinsam entwickeln. In diesem Zug wird der SC Bayer die Mannschaften von Bambinis bis zur U 15 verantworten, während der KFC oberhalb die U 16, U 17, eine neue U 18 und die U 19 stellen wird. Beide Vereine verzichten entsprechend auf Mannschaftsmeldungen in den Jahrgängen des Partners, um nicht weiter gegenseitig in Konkurrenz zu stehen. Es sei denn, dies erfolgt mit Zustimmung des Partners. So werden in der kommenden Saison auch jeweils eine Jugendspielgemeinschaft im C- und B-Jugend-Bereich an den Start gehen.

„Wir wollen zukünftig die Talente in Krefeld ausbilden, halten und weiterentwickeln, und nicht in die Nachbarstädte abgeben müssen“ so Heydel weiter. „Leistungsfußball auf verschiedene Sportanlagen aufzuteilen, funktioniert auf Dauer nicht, da es schon jetzt zu einem beobachteten Substanzverlust in der Jugendabteilung führt“, ergänzt Andreas Scholten, stellvertretender Vorsitzender des KFC Uerdingen 05. „Wir werden weiterhin zwei eigenständige Vereine sein, die aber zukünftig in der Jugendabteilung zusammenarbeiten und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Die Zusammenarbeit im Jugendfußball soll gemeinsam so gestaltet werden, dass es für die Spieler des SC Bayer ein ganz natürlicher Vorgang ist, nach der U 15 in die Mannschaften des KFC überzugehen.“

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Pokal-Derby ist bereits terminiert

Drittligist Rot-Weiss Essen gastiert am Dienstag, 25. Oktober, am Uhlenkrug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.