Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Saidy Janko im Anmarsch

VfL Bochum: Saidy Janko im Anmarsch

26-jähriger Abwehrspieler wird von Real Valladolid ausgeliehen.


Thomas Reis (Foto), Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten VfL Bochum, bekommt Verstärkung für die Außenbahn: Die Bochumer haben Saidy Janko unter Vertrag genommen. Der Nationalspieler Gambias wechselt auf Leihbasis vom spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Valladolid ins Ruhrgebiet. Die Leihe mit Kaufoption läuft bis zum 30. Juni 2023.

Saidy Janko wuchs in der Schweiz auf, verließ er die Eidgenossenschaft im Alter von 17 Jahren, um nach der Jugendakademie des FC Zürich die von Manchester United kennen zu lernen. Gleich in seiner ersten Saison beim Nachwuchs der „Red Devils“ wurde Janko zum „Reserve-Player des Jahres“ gewählt, zum besten Spieler der Nachwuchsteams der Clubs der Premier League. Auf seinen späteren Stationen lernte er die höchsten Ligen Schottlands (Celtic Glasgow), Frankreichs (AS St. Etienne), der Schweiz (Young Boys Bern) sowie Spaniens (Real Valladolid) kennen. Bei Celtic Glasgow und Young Boys Bern sammelte er Europapokal-Erfahrung, zudem trug Saidy Janko mit dazu bei, die schottische Meisterschaft, den schottischen Ligapokal sowie das Schweizer Double zu gewinnen. Seit Oktober 2012 ist er zudem Nationalspieler Gambias.

Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848, ist froh über den Wechsel: „Saidy Janko wird den Konkurrenzkampf auf unserer Außenbahn sehr beleben. Er ist im besten Fußballeralter, verfügt über Geschwindigkeit sowie Athletik und kennt aufgrund seiner Vita die Anforderungen auf höchster nationaler Fußballebene. Sein internationaler Background wird bei der Integration im Mannschaftskreis sicher hilfreich sein.“

„Der VfL Bochum ist ein Traditionsverein mit einem echt coolen Stadion, wo eine riesige Stimmung herrscht“, sagt Neuzugang Saidy Janko. „Die Vorfreude aufs Team ist groß, ebenso wie die Neugierde auf die Bundesliga. Das zweite Jahr im Oberhaus wird vermutlich schwieriger als das erste, aber ich bin positiv gestimmt, dass wir es packen werden. Ich persönlich hoffe auf Spielzeit und werde alles dafür tun, dass wir erfolgreich sind.“

Fotoquelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Erneute Strafe wegen Pyrotechnik: RWE muss 9.450 Euro zahlen

Zuschauer zündeten beim Derby in Duisburg 27 Bengalische Fackeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.