Startseite / Fußball / SSV Velbert: Erhan Zent bleibt in anderer Funktion

SSV Velbert: Erhan Zent bleibt in anderer Funktion

32-Jähriger übernimmt neu geschaffene Position des Teammanagers.


Erhan Zent (Foto) bleibt doch beim Niederrhein-Oberligisten SSVg Velbert. Eigentlich war der 32-Jährige, der seine aktive Laufbahn beendet hat, am Rande des letzten Saisonspiels gegen den Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Bocholt (2:4) verabschiedet worden. Jetzt aber wird er dem Verein in der neu geschaffenen Position des Teammanagers erhalten bleiben.

In seinem neuen Job wird sich der gebürtige Wuppertaler, der acht Jahre lang selbst für die SSVg Velbert am Ball war, vor allem um organisatorische Aufgaben der Oberliga-Mannschaft kümmern und darüber hinaus als Bindeglied zwischen dem sportlichem Bereich und dem Vorstand agieren.

Vorstandsvorsitzender Oliver Kuhn sieht im Verbleib von Erhan Zent in der neuen Position einen wichtigen Baustein für die Zukunft: „Wir freuen uns, mit Erhan jemanden für die Rolle des Teammanagers an Bord zu haben, der die Mannschaft und den Verein kennt und lebt. Wir sind davon überzeugt, mit der Position einen weiteren wichtigen Baustein für optimale Bedingungen der ersten Mannschaft schaffen zu können.“

Erhan Zent selbst sagt: „Jeder, der diesen Sport liebt und lebt, wie ich es tue, wird verstehen, dass man nach der aktiven Karriere nicht einfach eine Vollbremsung hinlegen kann. Ich freue mich, dass sich bei der SSVg Velbert die Möglichkeit geboten hat, meine Erfahrung auch weiterhin einzubringen und den Verein beim Erreichen seiner Ziele zu unterstützen.“

Foto-Quelle: SSVg Velbert

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.