Startseite / Fußball / Bayer 04 Leverkusen verabschiedet Frauen-Quartett

Bayer 04 Leverkusen verabschiedet Frauen-Quartett

Jessica Wich und Ann-Kathrin Vinken beenden ihre Karriere.
Nach den Verabschiedungen von Jessica Wich, Ann-Kathrin Vinken (beide Karriere-Ende), Joyce Prabel (Ziel unbekannt) und Nina Brüggemann (Hamburger SV), stehen vier weitere Abgänge beim Frauen-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen fest: Dora Zeller, Henrike Sahlmann, Julia Pollak und Vildan Kardesler sagen nach Ablauf ihrer Verträge Adieu.

„Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen für ihren Einsatz bei Bayer 04 und wünschen ihnen persönlich sowie sportlich alles Gute“, sagt Leverkusens Managerin Linda Schöttler.

Die ungarische Nationalspielerin Dora Zeller (auf dem Foto 2.v.l.) kam zur Saison 2019/2020 vom Ligarivalen TSG 1899 Hoffenheim zu Bayer 04 und entwickelte sich schnell zur Leistungsträgerin. Insgesamt stand die 27-Jährige in 67 Pflichtspielen im schwarz-roten Trikot auf dem Platz und traf dabei 16-mal für die „Werkself“-Frauen. In der jüngst abgelaufenen Spielzeit war Zeller die Frau für die wichtigen Tore: Im DFB-Pokal schoss sie mit ihren Treffern die Leverkusenerinnen jeweils ins Viertel- und Halbfinale.

Henrike Sahlmann (2.v.r.) war im Sommer 2017 von der SGS Essen nach Leverkusen gewechselt. In ihrer ersten Saison bei Bayer 04 war die 25-Jährige Teil der Aufstiegsmannschaft. Insgesamt absolvierte die Defensivakteurin 90 Spiele und steuerte sechs Tore bei.

Für Julia Pollak (rechts) endet die einjährige Leihe vom FC Bayern München an den Werksklub. Die 20-Jährige kam im letzten Sommer als Deutsche Meisterin zu Bayer 04. In Leverkusen bestritt Pollak zehn Pflichtspiele.

Die 24-jährige Vildan Kardesler (links) war erst im Winter 2021/2022 von den Arizona State Sundevils zu den Bayer 04-Frauen gewechselt. Kardesler sammelte im Bundesliga-Kader erstmals Erfahrungen im deutschen Oberhaus. Außerdem kam sie bei den U 23-Frauen in der Regionalliga West zum Einsatz.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen:

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.